Gasheizung




Die Gasheizung von Kübler – führende Heiztechnik für die Industrie

Gasheizung bezeichnet eine Heizungsanlage, die mit brennfähigen Gasen betrieben werden. Am häufigsten ist dies Erdgas, daneben auch so genannte Flüssiggase, die aus einem Gemisch aus Propan oder Butan bestehen. Weniger gebräuchlich bei einer Gasheizung ist der Einsatz von Stadtgas oder Biogas. Die bei der Verbrennung entstehende Wärme wird bei einer Zentralheizung an einem Wärmeträger, z. B. Wasser oder Luft, übertragen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz der Gasheizung zur Gewinnung von Infrarotwärme. Hierbei besteht die Gasheizung im Wesentlichen aus einem mit Erdgas- oder Flüssiggas befeuerten Brenner, aus Ventilator, Rohren, Reflektoren und Abgasabführung. Die Oberflächen der Rohre werden bei der Verbrennung erhitzt und die Wärme aufgrund der hohen Temperaturen überwiegend in Form von Strahlung abgegeben (s. a. Strahlungsheizung, Infrarotheizung). Diese Version der Gasheizung gilt als die modernste und wirtschaftlichste Technologie zu Beheizung großer Räume und findet zunehmende Verbreitung in der Industrie, in Sport- und Ausstellungshallen, Hangars oder im Agrarbereich.

Die Kübler GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb eines besonderen Typs der Gasheizung zur Gewinnung von Infrarotwärme spezialisiert. Das Unternehmen aus Ludwigshafen steht mit seinen energiesparenden Dunkelstrahlern an der Spitze der Technologie und stellt mit seinen integrierten Gesamtlösungen mit die effizientesten Systeme im Markt.