Infrarotheizung




Die Infrarotheizung – lohnende Investition in die Zukunft  

Die Preissteigerungsspirale im Bereich Erdgas scheint vorerst durchbrochen. Seit Januar 2009 haben etliche Anbieter ihre Tarife gesenkt. Dennoch bleiben die Preise auf Rekordniveau. Seit dem 1. Januar 2005 seien die durchschnittlichen Kosten für Gaskunden um über 40 Prozent gestiegen (Quelle: Verivox). Durch die Preissteigerungen rücken Energiespartechnologien wie die Infrarotheizung immer stärker in den Fokus.

Gerade im Segment Hallenheizung lassen sich durch die moderne Infrarotheizung der Firma Kübler GmbH bis zu 70 Prozent der Kosten für Primärenergie einsparen . Bei diesen Dimensionen wird das Beheizen großer Räume wie Lager- und Fertigungshallen, Ausstellungs- und Eventhallen, Sporthallen oder Hangars mit einer Infrarotheizung zu einem betriebswirtschaftlich relevanten Renditeprojekt.

Infrarot gilt als die modernste Technologie zur wirtschaftlichen Beheizung von Großraum, die Infrarotheizung von Kübler zu den ausgereiftesten Systemen im Markt. Je nach Alter von Gebäude und Heizung amortisieren sich die Investitionen in die Infrarotheizung bereits nach zwei bis vier Jahren.