Abnahme und Zertifikate




Systemzertifizierung

Infrarotheizungen von Kübler (sowohl mit Einzel-, Doppel-, als auch mit Sammelabgasführung) besitzen ein Systemzertifikat nach DIN EN 416-1 (Gasgeräte Heizstrahler – Dunkelstrahler mit einem Brenner mit Gebläse für gewerbliche und industrielle Anwendung), DIN EN 777 Teil 1 bis Teil 4 (Gasgeräte Heizstrahler – Dunkelstrahlersysteme mit mehreren Brennern mit Gebläse für gewerbliche und industrielle Anwendung) sowie nach DVGW VP 118 (Zertifizierung von Dunkelstrahleranlagen). Danach sind alle Teile der Anlage (Infrarotgerät, Abgasanlage, Sammelabgasventilator und Dach- bzw. Wanddurchführung) Komponenten des Systems und gemeinsam mit den Geräten zertifiziert. Sie erfüllen die gesetzlichen Bestimmumgen, um auch in Osteuropa betrieben werden zu können.

Zertifizierung nach der Qualitätsnorm VP 118

Zusätzlich sind alle aufgeführten Kübler Systeme seit Juli 2001 nach dem DVGW Regelwerk VP 118 (September 1999) geprüft und zertifiziert. Diese Prüfung berücksichtigt zusätzlich den raumluftunabhängigen Betrieb der Systeme. Die Verbrennungsluftzu- und Abgasabführung kann sowohl durch die Wand (Gasgeräteart C12), durch das Dach (Gasgeräteart C32) als auch über die verschiedenen Druckbereiche (Wand / Dach) erfolgen (Gasgeräteart C52).

Zertifikat System D

Das System D ist ein System, in welchem Einzeleinheiten ohne Gebläse an ein Sammelrohr mit Gebläse angeschlossen sind und sich nur eine Brennereinheit auf einem Zweigrohr befindet.
 

Zertifikat System E

Das System E ist ein System, in welchem Einzeleinheiten mit Gebläse an ein Sammelrohr ohne Gebläse angeschlossen sind und sich nur eine Brennereinheit auf einem Zweigrohr befindet.
 

Zertifikat System H

Das System H ist ein System, in welchem Einzeleinheiten ohne Gebläse an ein Sammelrohr mit Gebläse angeschlossen sind und sich eine oder mehrere Brennereinheiten auf einem Zweigrohr befinden.
 

Downloads Zertifikate

Hier können Sie unsere Zertifikate downloaden.