Kübler Geschichte




1989 Thomas Kübler gründet die Kübler Industriehandel GmbH, Gesellschaft für Hallenheizungssysteme in Ludwigshafen.
1990 Der Aufschwung Ost ist Motivation: In Dresden öffnet die Kübler Anlagenbau GmbH ihre Tore. Das Ziel: weitere Spezialisierung und Ausbau zum Produktionsstandort.
1990 Gründung der Kübler Produktions- und Montage GmbH, Sitz Ludwigshafen
1991 Thomas Kübler ist der erste Unternehmer, der in Sachsen baut.
1991 Der Standort Ungarn wird gegründet.
1992 In Dresden wird der neue Produktionsbetrieb eingeweiht.
1992 Gründung der Kübler Vertriebszentrum GmbH, Sitz Ludwigshafen
1993 Entwicklung und Markteinführung der Typenreihe Thermoline MS.
1993 Der Startschuss fällt für die Entwicklung der Hochleistungsreihe Optima.
1994 Der Standort Ludwigshafen wird erweitert und eine selbständige Vertriebsorganisation gegründet.
1995  Baubeginn für weitere 1.000 m² Lagerfläche in Ludwigshafen.
1996 Die drei Ludwigshafener Unternehmen verschmelzen in der Kübler GmbH.
März 1996 Vorstellung der Optima Typenreihe anlässlich der Messe Intherm 96 in Stuttgart.
Mai 1996 Die Typenreihe Optima wird in England zur "Industrieheizung des Jahres" gekürt.
1996 Beginn der CKD-Produktion Optima und Erweiterung der Fertigungshalle in Ludwigshafen.
1996 Umbau und Erweiterung des Betriebes in Ungarn.
1997  Patentanmeldung der Energiespar-Steuerung von Kübler, die spätere R.O.S.S.Y
1998 Einstieg in den Geschäftsbereich Wärme-Contracting.
1998 Entwicklung und Markteinführung der Typenreihe Thermoline KS.
2000 Erweiterung des Vertriebsgebäudes in Ludwigshafen.
2001 Gründung der Tochtergesellschaft Tschechien.
2002 Vorstellung des Mitarbeiterbeteiligungssystems, Anmeldung des neuen Agrar-Brennergehäuses zum Patent.
2003 Das Ressourcen optimierende Steuerungssystem R.O.S.S.Y wird anlässlich der Messe ISH in Frankfurt erstmalig präsentiert.
2003 Präsentation des patentierten Agrar-Brenners auf der Messe IPM in Essen.
2004  Anmeldung des AGRARNOX Brennerkopfs zum Patent.
2004 Umstellung des ERP-Systems auf SAP.
2004 R.O.S.S.Y wird mit dem Innovationspreis des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet.
2005 Auszeichnung zum "Unternehmen des Jahres 2004" der Stadt Ludwigshafen.
2006 Verleihung des Bayerischen Staatspreises.
2006 Die Kübler GmbH wird als Finalist beim "Großen Preis für den Mittelstand" für besondere unternehmerische Leistungen ausgezeichnet.
2007 Erweiterung des Firmengeländes um 6.400 m2
2008 Unter den TOP 100 - die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand. Auszeichnungen in allen fünf Kategorien, in zwei sogar Platz sechs.
2008 Die Kübler GmbH erhält den "Großen Preises des Mittelstandes 2008" der Oskar-Patzelt-Stiftung. Den wohl wichtigsten deutschen Mittelstandspreis.
2008 Das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz zeichnet die Kübler GmbH mit dem Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2008 aus.
2009 Einweihung der Kübler Schmiede mit neuem Schulungsbereich und Mitarbeiter Lounge.
2009 Einführung von O.P.U.S.x: die innovative Restwärmenutzung für Infrarotheizungen. Einführung von H.Y.B.R.I.D.: das bislang effizienteste Wärmekonzept von Kübler. Kübler setzt damit neue Maßstäbe für die wirtschaftliche und zeitgemäße Beheizung von Hallen.
2010 Preisträger des "KLICK Website Award 2010"
2011 Einführung von OPTIMA plus, der neuen Generation energiesparender Infrarothallenheizungen mit deutlich erhöhtem Wirkungsgrad und optimiertem Wärmeverlauf.
2012 Kübler wird für den "Premier" nominiert, die höchste Auszeichnung beim "Großen Preis des Mittelstandes".
2012 Kübler erhält den Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2012.
2012 Kübler gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis: H.Y.B.R.I.D. ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2012.
2013 Die Hallenheizung MAXIMA wird ausgezeichnet mit dem Design plus Award powered by ISH.
2013 Einführung des neuen Systems Helio.B.R.I.D. mit Restwärmenutzung und Solarthermie.
2013 Kübler wird beim „Großen Preis des Mittelstandes“ mit einer Ehrenplakette ausgezeichnet.
2013 Das Projekt „Heizungssanierung bei Reiners & Fürst“ zählt zu den Nominierten für den Energy Efficiency Award der dena.
2014 Das Projekt „Heizungssanierung bei Reiners & Fürst“ wird mit dem Energy Masters Award ausgezeichnet.